Glocker, Jürgen: Der Amerikaner

PDFDrucken
Verkaufspreis5,00 €
Jürgen Glocker
Der Amerikaner
Eine Weihnachtsgeschichte
 
16 S., Br., 148× 210mm
ISBN 978-3-945424-87-2
 
Erschienen: November 2020
 
Mit Der Amerikaner legt Jürgen Glocker eine Weihnachtsgeschichte vor, die in den eingeschneiten Häusern von Schopfloch im Hochschwarzwald beginnt, in die man nur über eisglatte Schneestiegen gelangt, was angesichts des hohen Schnapskonsums beträchtliche Gefahren mit sich bringt. Zugleich setzt die Handlung im ausgesprochen heißen Juni des Jahres 1976 mit einem Geheimtreffen zwischen den beiden Ortshonoratioren Basti „Bud“ Spänzer und Hubertus Hirschle auf der Plattform des altehrwürdigen Stadtturms ein, das zu nicht unerheblichen kommunalpolitischen und zwischenmenschlichen Auseinandersetzungen führt. Obendrein mischt ein prominenter Amerikaner kurz vor dem Fest das Städtchen auf. Aber ganz sicher ist: Santa Claus is Coming To Town.
Der Amerikaner ist eine schräge, stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte, eine erzählerische opera buffa, die den Auftakt zu Glockers neuem Buch markiert, das im kommenden Jahr gleichfalls bei Morio erscheint: Schopfloch. Ein Kleinstadtroman.

Autor
Jürgen Glocker, Dr. phil., geb. 1954, hat Hörspiele, eine Fernseherzählung (arte), Gedichtbände, Erzählungen und Romane sowie zahlreiche Veröffentlichungen zu Literatur und Kunst vorgelegt. Zuletzt erschien bei Morio der STATIONEN-Band „Hans Thoma in Bernau“ (2017). Der Literaturwissenschaftler, der 30 Jahre lang das Kulturamt des Landkreises Waldshut geleitet hat, ist verheiratet und lebt heute als freier Kulturvermittler und Autor in Waldshut-Tiengen.