Hilgart, Johannes: Heinrich von Kleist am Rhein

PDFDrucken
Verkaufspreis7,95 €
Johannes Hilgart
Heinrich von Kleist am Rhein
Reihe Stationen, Bd. 2
Hg. von Roland Krischke

72 S., Br., 112 × 186 mm, mit zahlr. Farbabb.
ISBN 978-3-95462-025-8

Erschienen: März 2013 (Mitteldeutscher Verlag)
 

„Das war damals die üppigste Sekunde in der Minute meines Lebens!“
(Heinrich von Kleist über seinen ersten Aufenthalt in Mainz 1793)

Gerade einmal 16 Jahre alt ist Heinrich von Kleist (1777–1811), als er 1793 als preußischer Soldat das französisch besetzte Mainz belagert. 1801 kehrt er auf dem Weg nach Paris in das seit 1797 wieder französische „Mayence“ zurück und besucht die Orte seiner Jugenderlebnisse. Zwei Jahre später, auf dem Rückweg, nimmt der erkrankte Kleist einige Monate Quartier bei Georg Wedekind. Ob er damals wirklich eine Liaison mit Karoline von Günderrode hatte?

Autor
Dr. Johannes Hilgart, geb. 1969, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, Promotion über Weltanschauungsromane der Nachkriegszeit. Er ist Lehrer an einem Mainzer Gymnasium und lebt mit seiner Familie in Ingelheim am Rhein. Veröffentlichungen u.a. über Hans Erich Nossack, Wilhelm Heinse und zu aktuellen Bezügen der Ethik.

Pressestimmen
„Dass sich die Autoren dabei meistenteils Ereignissen zuwenden, die in dieser Ausführlichkeit und Frische nicht gleich in jeder Biographie behandelt werden, macht den besonderen Reiz aus.“
Mathias Iven, Das Blättchen, 13. März 2017

Leserstimmen
„Das Büchlein ist ein wundervolles Lesebüchlein zu Kleists Stationen in Mainz. Es ist durchzogen mit zahlreichen Aufnahmen, die Porträts zeigen, historische aber auch aktuelle Fotos von Mainz, die mit Kleist in Zusammenhang stehen. Die Texte sind sehr informativ geschrieben, dennoch nicht trocken, sondern flüssig und gut zu lesen […]. Absolut lesenswert!!! Eine tolle Reihe – Kleist am Rhein ist Band zwei der ‚Stationen‘-Reihe des Mitteldeutschen Verlages.“
HEIDIZ, lovelybooks.de, 20. August 2017