Rings, Hanspeter: Johann Wolfgang von Goethe in Mannheim

PDFDrucken
Verkaufspreis7,95 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 01.04.2018
Hanspeter Rings   
Johann Wolfgang von Goethe in Mannheim 
Reihe STATIONEN, Band 27
 
72 S., Br., 112 × 186 mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-945424-56-8
 
ET: Frühjahr 2018
 
 
Von 1769 bis 1815 hält sich Goethe (1749–1832) achtmal in Mannheim auf. Er erlebt die kurpfälzische Kulturmetropole und später die schmucke badische Bürgerstadt. Der junge Goethe bestaunt die Skulpturen im berühmten Antikensaal, ein Erlebnis, das seine Vorstellung von der Klassik prägt. Der ältere Goethe besucht das Nationaltheater, das Residenzschloss und gute Freunde an Rhein und Neckar. Dass des Dichters „Ur-Lotte“ im „Werther“ aus Mannheim stammte, Mannheims erster Goethe-Fan eine Frau war und eine junge ­Mannheimer Baronesse ihn zu Zeilen für seinen „West-östlichen ­Divan“ inspirierte, rundet das Bild seiner Aufenthalte ab.

Autor
Dr. Hanspeter Rings, wiss. Stadthistoriker beim Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte. Veröffentlichungen und Ausstellungen zu stadt- und regionalgeschichtlichen Themen, vor allem in den Bereichen Wirtschaft und Kultur, zudem Verfasser philosophischer Aphorismusbände.