Kahrs, Axel: Arno Schmidt in Hitzacker

PDFDrucken
Verkaufspreis7,95 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 01.04.2018
Axel Kahrs   
Arno Schmidt in Hitzacker 
Reihe STATIONEN, Band 28
 
72 S., Br., 112 × 186 mm, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-945424-57-5
 
ET: Frühjahr 2018
 
 
Der Besuch des Schriftstellers Arno Schmidt (1914–1979) im niedersächsischen Elbstädtchen Hitzacker 1969 war völlig vergessen, nur ein Tagebucheintrag seiner Frau Alice und ein paar Schnappschüsse vor Ort lagen vor. Doch sie führen zu einer literarischen und kulturhistorischen Entdeckung. Schmidt spürte der Geschichte des dortigen „Bücherherzogs“ August des Jüngeren nach, fand mythische Baumriesen, blickte über die Elbe und den Grenzzaun in die DDR. Vom erotisch aufgeladenen Ausdruck „hitz-ackrich“ bis hin zu einer erhitzten Episode in seinem Werk „Zettels Traum“ finden sich zahlreiche Spuren des Besuches in der ehemaligen Residenzstadt.

Autor
Axel Kahrs, geb. 1950, Studium der Germanistik und Geschichte in Göttingen, Leiter der Stipendiatenstätte Künstlerhof Schreyahn. Zahlreiche Beiträge zur niedersächsischen Literaturgeschichte, zusammen mit Fred Oberhauser Herausgeber und Autor des „Literarischen Führer -Deutschland“ (2008).